Aktuelles

Bericht Jahreshauptversammlung 2019

Vorstand
v.l.n.r: Alexander Fuchs – 2. Vorsitzender, Christopher Knopp – Kassierer, Marius Frank – Schriftführer, Harald Knopp – 1. Vorsitzender

Obst- und Gartenbauverein Langendiebach e.V. mit neuem Vorstand

 

Am 16. Juli 2019 fand die Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauverein Langendiebach 1912 e.V. statt.

Nach der Begrüßung der Mitglieder durch den 1. Vorsitzenden Gustav Ruth konnte dieser erneut auf eine steigende Mitgliederentwicklung verweisen. Im Geschäftsjahr 2019 hat der Verein 13 Mitglieder gewinnen können und zählt derzeit 233 Mitglieder.

Rückblickend wurde die erfolgreiche Durchführung des Blütenfestes an Pfingsten und des anschließenden Hof- und Gassenfestes in Erlensee erwähnt. Die Feste waren gut besucht und das Gesamtergebnis war trotz des mäßigen Wetters zufriedenstellend.

An der Veranstaltung „Aktion saubere Landschaft“ der Stadt Erlensee konnte sich der Obst- und Gartenbauverein Langendiebach ebenfalls wieder beteiligen.

Neben den Festen wurde auch vom Wanderausflug nach Ostheim vor der Rhön und den traditionellen Rhöner Wurstmarkt berichtet, der im Frühjahr zahlreiche Mitglieder begeisterte

 

Nach der Zusammenfassung der Ereignisse erläuterte der Kassier Harald Knopp in Auszügen den Kassenbericht. Der Bericht der Kassenprüfer war ohne Beanstandungen und der Vorstand wurde einstimmig von der Versammlung entlastet. Vor den Neuwahlen würdigte die Versammlung die mehrjährige Tätigkeit der zurückgetretenen Vorstandsmitglieder.

Bei den darauf durchgeführten Wahlen wurde Harald Knopp zum 1. Vorsitzenden gewählt.

Er wird vertreten durch Alexander Fuchs als 2. Vorsitzenden.

Die Position des Kassierers übernimmt Christopher Knopp und Marius Frank die Aufgaben des Schriftführers.

Mit Ausnahme des 1. Vorsitzenden sind damit alle Vorstandsmitglieder jünger als 35 Jahre. Das Ziel einer angestrebten Verjüngung des Vorstandes wurde damit erfolgreich durch die Mitglieder umgesetzt.

 

Nach der Wahl des neuen Vorstands wurde über zukünftige Veranstaltungen, wie die Jahresabschlussfeier und das 50. Jubiläum des Blütenfests im Jahr 2020 diskutiert.

 

 

Die Jahreshauptversammlung wurde anschließend vom neu gewählten 1. Vorsitzenden Harald Knopp geschlossen.

v.l.n.r: Alexander Fuchs, Andreas Helm, Christopher Knopp, Marius Frank, Seny Wohlgemuth, Karin Böhm, Ute Haas, Michael Ruth, Harald Knopp, Judith Künßler
v.l.n.r: Alexander Fuchs, Andreas Helm, Christopher Knopp, Marius Frank, Seny Wohlgemuth, Karin Böhm, Ute Haas, Michael Ruth, Harald Knopp, Judith Künßler

Jahreshauptversammlung 2019

Liebe Vereinsmitglieder, der Obst- und Gartenbauverein Langendiebach e.V. lädt zu seiner Jahreshauptversammlung am

 

Dienstag, den 16. Juli 2019 in das Feuerwehrgerätehaus der FFW Langendiebach ein.

Versammlungsbeginn ist um 19:30 Uhr.

 

In diesem Jahr ist wieder eine Jahreshauptversammlung notwendig da unter anderem Neuwahlen des Vorstandes anstehen. Damit sich die Mitglieder einen Eindruck und eine Vorstellung von dem zukünftigen Vorstand machen können, wird um rege Beteiligung gebeten. Die Tagesordnung wurde bereits per Post oder E-Mail an alle Mitglieder verteilt. 

Blütenfest 2019 - Tradition mit neuem Outfit

Im Unterschied zu den kalendarischen Jahreszeiten liegen die phänologischen Jahreszeiten nicht auf den Tag genau fest, sondern sind abhängig von den einsetzenden Entwicklungen in der Natur. Ähnlich auch das Pfingstfest, das von der Osterzeit abhängt und die wiederum von dem ersten Vollmond im Frühling. Alles ist in Bewegung, aber wenn die Apfelbäume blühen, dann hat der Frühling endgültig Einzug gehalten. „Vollfrühling“ nennen das die Experten. An Pfingsten 2019 war es wieder soweit. Drei Tage lang feierte der Obst- und Gartenbauverein Langendiebach e.V. sein traditionelles Blütenfest. Vom 8. bis zum 10. Juni war auf der Blütenwiese am Ende der Weinbergstraße geselliges Zusammensein angesagt.

 

Das Blütenfest ist keine Eintagsfliege! Hervorgegangen ist das Fest aus dem seit 6-Jahrzehnten Bestehen des Obst und Gartenbauvereins. Ende der 60-er Jahre wurde das Blütenfest aus der Taufe gehoben. Seit dem hat es sich zu einem besonderen Fest in der Region entwickelt. In den Folgejahren wurde das Blütenfest immer wieder an Pfingsten gefeiert und bis heute nicht nur von der Langendiebacher Bevölkerung, sondern auch von Bewohnern der Nachbargemeinden gut angenommen. An allen Tagen waren Freunde aus Nah und Fern zum traditionellen Blütenfest in Erlensee gekommen. Der Wettergott und die Tradition waren sich am Pfingstsamstag leider nicht einig - er war verregnet und kühl. Aber der Pfingstsonntag und Pfingstmontag stand wieder in gutem Einklang mit viel Sonnenschein und zufriedenen Gästen.

 

Die Wiese hinter dem Zelt war zu einem großen Bier- und Apfelweingarten hergerichtet. Viele kehrten nach einer Wanderung oder Radtour anschließend beim OGV ein, um sich unser traditionelles Handkäsebrot und Apfelwein, sowie selbst gebackener Kuchen und allerlei Getränke schmecken zu lassen. Das Festzelt und der Apfelweingarten zeigten sich im neuen Outfit. Das war die Handschrift des Blütenfestausschuss – ein junges Team von Vereinsmitgliedern. Der Zeltinnenraum war liebevoll mit bunten Blumen geschmückt und der Küchen- und Getränkebereich vollständig neu gefliest. Die strahlenden Gesichter der freiwilligen Helfer und Helferinnen spiegeln das neue Ambiente wider. Im Apfelweingarten gab es eine Hüpfburg oder Springburg in der sich die Kinder austoben konnten. Auch ein Fußballfeld mit Toren und Bällen stand für die „Jungstars“ zur Verfügung. Die Kinder hatten Spaß, waren aktiv und nutzten die Möglichkeit, sich über viele Stunden zu betätigen. Somit war für die kleinen Gäste gesorgt und die Eltern konnten in aller Ruhe das Blütenfest genießen. Das bei den Kindern so beliebte Gläsersammeln war auch dieses Jahr wieder angesagt. Die Kleinen hatten ihren Spaß und freuen sich, wenn sie ihren Obolus vom Sammeln gleich in Süßigkeiten oder Limo einlösen konnten. 

Im Rahmen des Festes feierte Pfarrerin Claudia Gillhoff mit zahlreichen Festgästen den Pfingstgottesdienst auf dem Gelände hinter dem Festzelt, welcher vom Posaunen Chor Erlensee (PCE) mit Musik ausgestaltet wurde. Im Rahmen des Gottesdienstes wurden auch die neuen Konfirmanden/innen der Stadt Erlensee von der Pfarrerin vorgestellt. 

Alle waren mit dem Festverlauf sehr zufrieden. Der Vorstand und der Blütenfestausschuss bedanken sich bei allen Helferinnen und Helfern für ihr Engagement an der Vorbereitung und Durchführung des Festes und hoffen wieder auf rege Beteiligung beim 50-zigsten Blütenfestjubiläum an Pfingsten 2020. Weitere Bilder vom Blütenfest 2019 finden sie in der Galerie.

Nachruf für Georg Kampa

Die Nachricht kam unerwartet. Unser langjähriges Vorstandsmitglied Georg Kampa ist am 24 April im Alter von 65 Jahren für immer von uns gegangen. Im Mai 1993 trat Georg Kampa in den Obst- und Gartenbauverein e.V. Langendiebach ein. Schorsch, wie er von allen genannt wurde, war stets ein fleißiger Helfer, wenn es im Verein etwas zu erledigen und zu arbeiten gab. Dass er auch im Vorstand Verantwortung übernehmen würde, war für ihn selbstverständlich. Daher wurde er im Februar 1999, von den Mitgliedern in das Vorstandteam gewählt und war dort bis März 2017 stets aktiv tätig. Als Wanderführer bei Vereinsausflügen und als Brotbäcker für unser traditionelles Blütenfest war er allseits bekannt und geschätzt. Sein soziales Engagement im Verein war sehr ausgeprägt.

 

Wir werden Georg Kampa in dankbarer Erinnerung behalten. Den Angehörigen sprechen wir unsere aufrichtige Anteilnahme aus. Bei der Trauerfeier am Montag den 13. Mai um 14 Uhr werden wir Abschied von ihm nehmen.

Aktuelles

Blütenfest 2019.

Tradition mit neuem Outfit

OGV nimmt Abschied

Nachruf für Georg Kampa

Berichte

Chronik

Vereinshistorie bis 2015

Jahresrückblick 2015-2017

Vereinshistorie ab 2015

Jahresrückblick 2018

Vereinshistorie ab 2018